Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene und Cookies von Drittparteien, um die Website zu erstellen. Wenn Sie weiterhin surfen, akzeptieren Sie ihre Verwendung.

Mehr Information und Cookie-Richtlinien..

Mercadona-Mitarbeiter mit einer Kundin in einem Supermarkt.

Mercadona stellt 7.000 Personen für die Sommer-Kampagne 2017 ein

01. juni 2017
  • Das Unternehmen beschäftigt 2.000 Personen mehr als in der Sommer-Kampagne 2016, als 5.000 Personen eingestellt wurden, um auf das Eintreffen der Touristen zu reagieren und die hervorragenden Serviceleistungen zu erhalten.
  • Das Gehalt dieser neuen Mitarbeiter bei Mercadona beträgt 1.122 Euro Netto pro Monat, und die Vertragslaufzeit umfasst Juni bis September.

Mercadona, das Supermarkt-Familienunternehmen zu 100% in spanischem Besitz, integriert insgesamt 7.000 Personen in seine Belegschaft mit Blick auf die Sommer-Kampagne, die in diesem Monat Juni beginnt und bis September andauert. Das bedeutet, dass auf 2.000 Personen mehr gesetzt wird als auf die 5.000 im Sommer 2016 unter Vertrag genommenen.

Die Notwendigkeit, den Personalbestand in diesen Monaten zu stärken, beruht vor allem darauf, dass ein großer Teil der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihren Urlaub genießt und  mit dem Eintreffen der Touristen in unserem Land eine Erhöhung der Kundenzahl einhergeht. Ziel dieser Aufstockung ist es, die Service-Exzellenz, die den „Chefs“ (Kunden) in mehr als 1.600 Geschäften in ganz Spanien angeboten wird, zu gewährleisten.

Jezabel, Mitarbeiterin des Supermarktes Los Tempranales in San Sebastián de los Reyes, Madrid.Jezabel, Mitarbeiterin des Supermarktes Los Tempranales in San Sebastián de los Reyes, Madrid.

José Elías Portalés, Direktor Personalbeschaffung des  Unternehmens, betonte, dass es Vorbereitung und Anstrengung erfordere, um dieses Qualitätsziel zu erreichen, „damit diese Tausende von Mitarbeitern auf die spezielle Ausbildung für ihre Arbeitsstelle zugreifen und wir sicher sein können, dass wir unsere Kunden genauso zufrieden stellen, wie wir es das restliche Jahr machen." Derzeit baut Mercadona auf eine Belegschaft von 79.000 Personen, nachdem im vergangenen Jahr 4.000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden sind, alles stabile und qualitativ hochwertige Beschäftigungsverhältnisse, die das Engagement des Unternehmens für persönliche und berufliche Entwicklung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter widerspiegelt.

Dieses Engagement hat es möglich gemacht, im Rahmen des Tarifvertrags des Unternehmens wichtige Meilensteine im Jahr 2016 zu erreichen, wie zum Beispiel die Tatsache, dass 98% der Belegschaft eine Prämie für das Erreichen von Zielen (insgesamt 300 Millionen Euro) kassierte, dass 7.536 Personen ihre Position oder Stellenkategorie wechselten (mit einer Gehaltserhöhung von 11%), oder dass, wie bei den 7.000 Personen, die für die Sommer-Kampagne einbezogen werden, der minimale Nettolohn von 1.122 Euro pro Monat bei der Arbeitsaufnahme bei Mercadona garantiert wird.

Personalpolitik von der UN anerkannt

Mercadonas Personalpolitik wurde von der Internationalen Arbeitsorganisation (OIT), abhängig von den Vereinten Nationen, in ihrer Studie „Atypische Beschäftigung in der Welt“ anerkannt. Für die ILO sind Mercadonas Engagement für stabile und hochwertige Arbeitsplätze sowie die Anstrengungen, die für Ausbildung und Gewinnbeteiligung der Mitarbeiter  unternommen werden,  die ausschlaggebenden Faktoren für den Erfolg seiner Personalpolitk.

 

Kopfbild: Sergio und Beatriz, Mitarbeiter und "Chefin" des Supermarktes in Villafranca de los Barros, Badajoz.